Cover imageCover imageCover image

Einleitung

So machen Sie mehr aus Ihrem Eigentum

Viele Immobilienbesitzer* stehen im Alter vor einer besonderen Herausforderung: Zwar haben sie durch den ­Erwerb einer Immobilie einen wichtigen Teil zur Altersvorsorge geleistet – jedoch ist das Vermögen sprichwörtlich in den eigenen vier Wänden verbaut. Die Rentenzahlungen reichen oftmals nicht, um sich davon einen angenehmen Lebensstandard leisten zu können – von größeren ­Investitionen ganz zu schweigen.

Ein Verkauf der Immobilie und der damit verbundene Auszug aus dem Eigenheim? Gerade für ältere Menschen ist das nur selten eine Option – schließlich hängen am Zuhause zahlreiche Erinnerungen, Emotionen und auch ein großes Gefühl von Sicherheit.

Laut einer Studie von Engel & Völkers LiquidHome mit über 1.000 befragten Immobilien­eigen­­tü­mern im Alter von über 50 Jahren in Deutschland möchten über 80 Prozent bis zum Lebensende im ­Eigenheim wohnen bleiben.**

Gleichzeitig wünscht sich die Hälfte aller ­Befragten mehr verfügbares Vermögen im Alter. Fast jeder fünfte Eigentümer ist unzufrieden mit seinen verfügbaren ­finanziellen Mitteln. Eine mögliche Lösung: die Immobilienverrentung. Ob Leibrente, Nießbrauch oder Teilverkauf: Es gibt viele Optionen.

Doch während die Verrentung in anderen Ländern wie Großbritannien, Frankreich und den USA bereits sehr populär ist, scheint es in Deutschland noch Unsicherheiten zu geben. Zwar haben viele Menschen theoretisch schon vom Modell der ­Immobilienverrentung gehört. Wie es in der Praxis funktioniert, wissen aber die wenigsten.

* Aus Gründen der Lesbarkeit nutzen wir in dieser Broschüre das generische Maskulinum. Sämtliche anderen Geschlechter sind selbstverständlich mit eingeschlossen.

** Studie über Immobilien- und Vermögensverhältnisse der Generation 50plus

Nehmen Sie Kontakt auf
Kontakt
EV LiquidHome GmbH
Vancouverstraße 2a
20457 Hamburg
Telefon 040 - 334 681 600
kontakt@ev-liquidhome.de