Cover imageCover imageCover image

Veröffentlicht am 14. Februar 2022

6 gute Gründe für einen Immobilien-Teilverkauf

Sie sehnen sich nach mehr finanzieller Freiheit? Dann könnte der Immobilien-Teilverkauf genau das Richtige sein. Vielleicht steht eine Renovierung bevor oder Sie möchten sich einen langersehnten Traum erfüllen: Mit dem Immobilien-Teilverkauf erhalten Sie neue Liquidität und finanzielle Unabhängigkeit.

Das neue Jahr ist im vollen Gange. Zwar zeigt es sich im Februar meist noch nicht von der besten Seite, dennoch sind wir voll Zuversicht, dass wir die grauen Tage bald hinter uns gelassen haben. Welche Pläne haben Sie für 2022? Vielleicht möchten Sie eine größere Reise machen? Ihr Eigenheim seniorengerecht oder klimaeffizient umbauen? Oder sich einfach mal etwas gönnen? Der Blick auf den Kontostand fällt aber eher ernüchternd aus? Wir erläutern Ihnen, aus welchen Gründen ein Immobilien-Teilverkauf eine gute Lösung sein kann.

Grund Nummer 6: Finanzielle Freiheit

Der erste Grund, der für einen Immobilien-Teilverkauf spricht, ist die dadurch freigesetzte Liquidität. Sie benötigen finanzielle Mittel, um sich Wünsche auch im Alter zu erfüllen? Doch die Rente ist schmal und das Vermögen, was Sie durch Ihre Immobilie aufgebaut haben, eben nicht frei verfügbar? Häufig kommt es im Alter zu dem Wunsch, mehr finanzielle Freiheit zu haben. Doch oft ist das Kapital in der Immobilie "eingemauert." Ein Kredit ist für Sie keine Option, weil Sie sich nicht verschulden möchten oder aber auch, weil es aufgrund Ihres Alters gar nicht so einfach ist, ein Darlehen zu erhalten? Und auch ein Gesamtverkauf kommt für Sie nicht in Frage, weil Sie weiterhin in den liebgewonnenen vier Wänden wohnen bleiben möchten.

In diesen Fällen ist der Teilverkauf eine interessante Option. Durch den anteiligen Verkauf Ihrer Immobilie erlangen Sie finanzielle Freiheit, ohne ausziehen zu müssen. Bis zu 50 Prozent des Eigenheims kann dabei verkauft werden. Nun steht der Erfüllung Ihrer Wünsche nichts mehr im Weg.

Grund Nummer 5: Wirtschaftlicher Eigentümer bleiben

Ein weiterer Grund, sich für einen Immobilien-Teilverkauf zu entscheiden ist, dass Sie weiterhin die alleinige Entscheidungshoheit über Ihr Eigenheim behalten. Zum einen werden maximal 50 Prozent daran verkauft. Zum anderen bleiben Sie durch die Eintragung eines Nießbrauchrechtes wirtschaftlicher Eigentümer. Sie können auch nach dem Teilverkauf entweder wie zuvor in Ihrem Eigenheim wohnen bleiben oder es vermieten und die Einnahmen daraus allein für sich beanspruchen. Der neue Teilhaber der Immobilie im Falle eines Teilverkaufs ist lediglich ein stiller Miteigentümer. Die Entscheidung zum Beispiel über den Gesamtverkauf der Immobilie oder über Renovierungsarbeiten trifft allein der Teilverkäufer.

Weitere Informationen zum Thema Nießbrauchrecht finden Sie hier:

Grund Nummer 4: Renovierungen finanzieren

Wir wissen alle, dass das Leben unberechenbar sein kann. Wir können manche Dinge nicht planen und selbst die, die wir planen können, bringen oft eine große Veränderung mit sich. Zum Beispiel der Renteneintritt: Die finanzielle Situation kann sich dadurch stark verändern. Wenn Sie weiterhin Ihren Lebensstil beibehalten möchten, aber keine ausreichenden finanziellen Polster aufgebaut haben, kann der Teilverkauf Ihrer Immobilie eine Lösung sein.

Auch in ungeplanten Situation wie einer Scheidung ist der anteilige Verkauf des Eigenheims eine Option. Denn die Frage, die sich dann häufig stellt, lautet: Was passiert mit der gemeinsamen Immobilie? Vielleicht möchte ein Partner weiterhin im Haus wohnen bleiben und muss den anderen auszahlen? Der Teilverkauf ist auch hier die interessante Lösung, welche ebenso im Falle einer Erbschaft funktioniert. Bei einer Erbengemeinschaft kann es vorkommen, dass einer der Erben die Immobilie vermieten oder selbst bewohnen möchte. Die anderen Erben wollen aber natürlich nicht auf ihren Anteil verzichten. Der Teilverkauf bietet auch hier eine gute Alternative zu einem Gesamtverkauf.

Grund Nummer 3: Der Teilverkauf als Problemlöser

Wir wissen alle, dass das Leben unberechenbar sein kann. Wir können manche Dinge nicht planen und selbst die, die wir planen können, bringen oft eine große Veränderung mit sich. Doch der Immobilien Teilverkauf kann in einigen Lebensphasen ein treuer Helfer sein. Zum Beispiel bei dem Einstieg in die Rente. Die finanzielle Situation kann sich dabei stark verändern und die Geldsorgen können sehr belastend werden. Wenn sie weiterhin ihren Lebensstil beibehalten möchten, ohne dabei in eine kleinere Wohnung ziehen zu müssen, bietet sich der Teilverkauf an.

Auch unverhoffte Situationen können sich ergeben. Zum Beispiel eine Scheidung. Die Frage, die sich dann häufig auftut: Was passiert mit der gemeinsamen Immobilie? Vielleicht möchte ein Partner weiterhin im Haus wohnen bleiben, der andere verlangt selbstverständlich seinen Anteil. Der Teilverkauf ist auch hier die beste Lösung, da der andere Partner ganz leicht ausgezahlt werden kann. So kann eine schwierig Zeit, ein wenig einfacher gestaltet werden. Diese Lösung funktioniert auch bei einer vorgesehenen Erbschaft. Bei einer Erbengemeinschaft kann es vorkommen, dass einer der Erben die Immobilie vermieten oder sie selbst bewohnen möchte. Die anderen Erben wollen aber natürlich nicht auf Ihren Anteil verzichten. Der Teilverkauf bietet auch hier eine schöne Alternative zu dem Gesamtverkauf.

Grund Nummer 2: Das Alter ist Nebensache

Im Gegensatz zu anderen Modellen der Immobilienverrentung ist der Teilverkauf bereits ab einem Alter von 55 Jahren möglich, in Ausnahmefällen sogar darunter. Zum Vergleich: Für eine Leibrente ist bei den meisten Anbietern ein Alter von mindestens 70 Jahren notwendig. Personen über 55 Jahre bekommen beim Teilverkauf ein lebenslanges Nießbrauchrecht, bei Menschen unter 55 Jahre wird das Nießbrauchrecht zunächst auf 20 Jahre begrenzt.

Grund Nummer 1: Eine Partnerschaft mit Engel & Völkers LiquidHome

Mit Engel & Völkers LiquidHome haben Sie einen fairen Partner an Ihrer Seite. Wir übernehmen nicht nur alle Kosten, wie zum Beispiel für den Notar oder Gutachter, sondern stehen Ihnen mit langjähriger Immobilien Expertise zur Seite. Sie können sich voll und ganz auf eine faire, diskrete und transparente Beratung verlassen. Der Ankauf erfolgt immer zum Marktwert und ohne Abschläge. Außerdem kann die Nutzungsgebühr für bis zu 10 Jahren festgelegt werden, was bedeutet Sie können sich darauf verlassen, nicht plötzlich mehr zu zahlen, nur weil der Markt sich verändert. Auch bei dem Gesamtverkauf können Sie von dem Engel & Völkers Netzwerk profitieren.Schauen Sie bei der Übersicht unserer Vorteile vorbei und überzeugen Sie sich selbst.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: