Cover imageCover imageCover image

Veröffentlicht am 3. Februar 2021

Verrentung: Das richtige Modell für Ihre Immobilie

Verrentung: Das richtige Modell für Ihre Immobilie. Kapital aus dem Eigenheim freisetzen: Reicht das Geld zum Leben nicht aus, bietet die Immobilien Verrentung neue Chancen

Sie möchten sich einen großen Traum erfüllen, etwas vom Vermögen verschenken oder Ihren Lebensstandard erhöhen? Die Verrentung Ihrer Immobilie ist die perfekte Lösung – doch welches Modell passt am besten zu Ihnen und Ihren Wünschen?

Für wen ist eine Verrentung geeignet?

Eine Verrentung eignet sich für Immobilieneigentümer ab 60 Jahren, die Kapital aus Ihrem Eigentum freisetzen möchten – etwa für die Verwirklichung eines Lebenstraumes, die Investition in ein kostspieliges Hobby oder die Erhöhung des Lebensstandards. Denn gerade im Ruhestand stehen viele Hausbesitzer vor einem Problem: Sie verfügen zwar über eine Immobilie, jedoch ist ihr Vermögen sprichwörtlich darin eingemauert. So schön es auch ist, in den eigenen vier Wänden zu leben – im Alltag muss gespart werden und für größere Investitionen fehlt die nötige Liquidität. Im Gegensatz zum kompletten Verkauf des Eigenheims oder der Aufnahme eines Kredites, bietet die Verrentung einen wesentlichen Vorteil: Eigentümer können nicht nur Kapital aus ihrer Immobilie freisetzen, sondern behalten auch ein lebenslanges Wohnrecht – im Alltag ändert sich dadurch nicht viel. Durch die Auszahlung eines einmaligen Betrages oder einer monatlichen Rente – daher der Begriff „Verrentung“ – kann das alltägliche Leben jedoch wesentlich angenehmer gestaltet werden. Weitere Informationen inklusive Rechenbeispielen finden Sie in unserem Artikel „Immobilienverrentung: So funktioniert die Hausverrentung“.

5 Gründe, die für eine Verrentung sprechen

1. Gewohntes bleibt: Das Schöne an der Verrentung: Sie dürfen lebenslang in Ihrem geliebten Zuhause bleiben und können dennoch liquide Mittel daraus freisetzen – besser geht es für viele Eigentümer kaum.

2. Neue Möglichkeiten: Durch die Immobilienrente oder den Teilverkauf können Sie sich all das leisten, worauf Sie vielleicht schon so lange verzichten mussten: Schöne Reisen, ein kostspieliges Hobby, der Umbau des Gartens oder auch eine Schenkung an Ihre Erben.

3. Kein Verzicht: Bei der Verrentung erhalten Sie neues Kapital, ohne dafür einen Kredit aufnehmen zu müssen – das erspart Ihnen die psychische und finanzielle Belastung eines Darlehens.

4. Weniger Pflichten: Fallen größere Sanierungsarbeiten oder außerordentliche Kosten an, muss der neue Eigentümer sich darum kümmern. Dies ist bei der klassischen Leibrente der Fall, wenn der Besitz in vollem Umfang an einen neuen Eigentümer übergeht.

5. Steuerliche Vorteile: Den Immobilienverkauf müssen Sie nicht versteuern. Nur bei einer Leibrente ist der entsprechende Ertragsanteil steuerpflichtig, wobei die Höhe sich nach Ihrem Alter richtet (je höher das Alter des Verkäufers, je niedriger der Steuersatz).

Die verschiedenen Modelle der Verrentung

Verrentung mit Leibrente: Hier gibt es einerseits die Leibrente bis ans Lebensende, bei der Sie ein lebenslanges Wohnrecht sowie monatliche Zahlungen in Form einer Immobilienrente erhalten. Andererseits gibt es aber auch noch die Leibrente auf Zeit: Auch hier behalten Sie ein lebenslanges Wohnrecht, jedoch endet die Immobilienrente nach einem vorab vereinbarten Zeitraum.

Verrentung mit Nießbrauchrecht: Beim Verkauf auf Nießbrauchbasis haben Sie ein lebenslanges Wohn- und Nutzungsrecht. Sie dürfen also nicht nur selbst in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus bleiben, sondern dürfen Ihr Eigentum – zum Beispiel beim Umzug in eine Seniorenresidenz – auch vermieten und die Einnahmen daraus vereinnahmen. Anstelle einer Leibrente erhalten Sie den Kaufpreis als Einmalzahlung.

Teilverkauf mit Nutzungsentgelt: Diese Variante funktioniert wie der Verkauf mit Nießbrauchrecht – allerdings wird nur ein Teil der Immobilie verkauft. Bei Engel & Völkers LiquidHome sind dies maximal 50 Prozent. Sie behalten ein lebenslanges Wohn- und Nießbrauchrecht, erhalten den durch einen Experten ermittelten Kaufpreis sofort, behalten alle wirtschaftlichen Rechte und zahlen im Gegenzug dafür eine monatliche Nutzungsgebühr.

Verkauf mit Rückanmietung: Die Immobilie wird komplett verkauft und Sie bewohnen diese fortan als Mieter – Sie erhalten sofort den vollen Kaufpreis und ein lebenslanges Wohnrecht, zahlen aber im Gegenzug dafür eine monatliche Miete.

Zeitlich begrenzte Umkehrhypothek: Bei diesem Modell, das heutzutage nur noch sehr selten zum Einsatz kommt, beleihen Sie Ihr Eigentum bei einer Bank und erhalten dafür ein lebenslanges Wohnrecht sowie ein Darlehen. Dieses wird entweder als Einmalzahlung oder in Form einer monatlichen Rente ausgezahlt. In diesem Artikel finden Sie mehr Informationen über Umkehrhypotheken.

Genießen Sie finanzielle Freiheit mit dem Teilverkauf von E&V LiquidHome

Erhalten Sie den Wert Ihrer Immobilie. Wir erstellen Ihnen gerne eine erstes unverbindliches Angebot.