040 - 334 681 600

Infopaket anfordern
Über Teilverkauf
VorteileRechner
Angebot anfordern

Älteres Ehepaar sitzt gemeinsam am Tisch im Wohnzimmer und informiert sich über Geldanlagen im Alter.

Tipps für eine erfolgreiche Geldanlage im Alter

Veröffentlicht am 02.05.2023

Geldanlage im Alter: Worauf sollten Sie in den heutigen Zeiten besonders achten? Wir geben Ihnen die wichtigsten Tipps an die Hand für eine Geldanlage, die sich lohnt.

Mit zunehmendem Alter wird eine Geldanlage immer notwendiger. Schließlich geht es darum, die eigenen Ersparnisse sicher und rentabel anzulegen, um im Alter ein finanziell abgesichertes Leben führen zu können. Doch was gibt es bei einer Geldanlage zu beachten? In diesem Blogartikel möchten wir Ihnen einige wichtige Ratschläge zur Geldanlage geben.

1. Risiko streuen

Ein Grundsatz der Geldanlage lautet: "Nicht alle Eier in einen Korb legen". Das bedeutet, dass Sie Ihr Geld auf verschiedene Anlageformen verteilen sollten, um das Risiko zu streuen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel die Aufteilung auf Aktien, Anleihen, Immobilien und andere Anlageformen. Dabei sollten Sie jedoch auch darauf achten, dass Sie nicht zu viel Risiko eingehen, denn mit zunehmendem Alter wird das Kapital bei vielen Menschen schließlich knapper und der Verlust schmerzt mehr.

2. Sicherheit geht vor

Gerade im Alter sollte man auf Sicherheit setzen. Das bedeutet, dass Sie Ihr Geld zum Beispiel auf Tages- oder Festgeldkonten anlegen können, um eine stabile Rendite zu erzielen. Auch Anleihen oder Rentenfonds sind eine gute Möglichkeit, um das Kapital sicher anzulegen. Hier sollten Sie jedoch auch auf die Bonität der Emittenten achten, um das Risiko von Ausfällen zu minimieren.

3. Frühzeitig planen

Je früher Sie mit der Planung der Geldanlage beginnen, desto besser. Das bedeutet, dass Sie bereits in jungen Jahren mit dem Sparen und Anlegen beginnen sollten. Dadurch haben Sie mehr Zeit, um das Kapital zu vermehren und können auch risikoreichere Anlageformen wählen. Wer erst kurz vor dem Renteneintritt anfängt zu sparen, hat meist nicht mehr genug Zeit, um Verluste auszugleichen.

4. Steuervorteile nutzen

Im höheren Alter ist es ratsam, gewisse Steuervorteile zu nutzen. Dazu gehören zum Beispiel Riester- oder Rürup-Renten, die eine staatliche Förderung bieten. Auch die Investition in Aktien oder Investmentfonds kann steuerlich begünstigt sein. Hier lohnt es sich, sich eingehend mit den Steuervorschriften auseinanderzusetzen, um das Maximum aus der eigenen Geldanlage herauszuholen.

5. Beratung in Anspruch nehmen

Wer sich mit der Geldanlage nicht gut auskennt, sollte auf jeden Fall eine Beratung in Anspruch nehmen. Hier kann ein unabhängiger Finanzberater helfen, die individuelle Situation zu analysieren und eine passende Strategie zu entwickeln. Achten Sie hierbei darauf, dass der Berater nicht an den Verkauf bestimmter Produkte gebunden ist, sondern tatsächlich die besten Lösungen für den Kunden sucht.

Geldanlagen in ungewissen Zeiten

In Zeiten der Inflation sollte man bei der Geldanlage besonders vorsichtig sein. Inflation bedeutet, dass die Preise für Güter und Dienstleistungen steigen und das Geld dadurch an Kaufkraft verliert. Das kann sich auch auf die Rendite von Anlagen auswirken. Hier sind einige wichtige Punkte, die man beachten sollte:

1. Anlageformen mit Inflationsschutz wählen

Man sollte bei der Geldanlage in Anlageformen investieren, die einen Inflationsschutz bieten. Das sind beispielsweise Sachwerte wie Immobilien, Edelmetalle oder Rohstoffe. Denn diese Anlagen haben oft eine geringere Korrelation mit der Inflation und können die Kaufkraft des Geldes besser erhalten.

2. Aktien und Aktienfonds

Aktien und Aktienfonds können ebenfalls ein guter Schutz gegen Inflation sein. Denn Unternehmen haben oft die Möglichkeit, ihre Preise anzuheben, um mit der Inflation Schritt zu halten. Zudem können sie in der Regel ihre Gewinne an ihre Aktionäre ausschütten, was einen zusätzlichen Ertrag bringt.

3. Anleihen mit Inflationsschutz

Anleihen mit Inflationsschutz können eine Möglichkeit sein, um das Kapital gegen Inflation zu schützen. Bei diesen Anleihen wird die Rendite an die Inflation angepasst, sodass die Kaufkraft erhalten bleibt. Allerdings sind diese Anleihen oft teurer und haben eine geringere Rendite als herkömmliche Anleihen.

4. Diversifikation

Auch in Zeiten der Inflation sollte man auf eine breite Diversifikation achten. Dies bedeutet, das Geld auf verschiedene Anlageklassen zu verteilen, um das Risiko zu streuen. So kann das Risiko eines Verlustes minimiert werden.

5. Kurzfristige Anlagen

Während einer Inflation kann es ratsam sein, auf kurzfristige Anlagen zu setzen. Denn bei hohen Inflationen können auch langfristige Anlagen für eine gewisse Zeit an Wert verlieren. In diesem Fall kann es ratsam sein, einen Teil des Vermögens auch in kurzfristige Anlagen wie Tagesgeld oder Festgeld zu investieren, um kurzfristig zu parken und flexibel zu bleiben.

Fazit

Die Geldanlage ist gerade im Alter ein wichtiges Thema, um das Kapital zu sichern und eine rentable Rendite zu erzielen. Dabei sollten Sie auf eine breite Risikostreuung achten, Sicherheit priorisieren, frühzeitig planen, Steuervorteile nutzen und gegebenenfalls eine Beratung in Anspruch nehmen. Bei einer Geldanlage heutzutage ist es auch wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass eine Inflation das Geld entwerten und die Rendite von Anlagen beeinträchtigen kann. Deshalb ist es ratsam, besonders in Zeiten der Inflation auf Anlageformen mit Inflationsschutz zu setzen, breit zu diversifizieren und auf kurzfristige Anlagen zu setzen. Eine professionelle Beratung kann ebenfalls helfen, die richtigen Entscheidungen bei der Geldanlage zu treffen. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Der Haupteingang, zu dem Engel & Völkers Bürogebäude in der Hafencity.

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren?


Wenn Sie neugierig geworden sind und mehr Informationen über das Teilverkaufsmodell von Engel & Völkers LiquidHome erhalten möchten, können Sie uns ganz einfach kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns

Kontakt
AnschriftEV LiquidHome GmbHLizenzpartner der Engel & Völkers Marken GmbH & Co. KGVancouverstraße 2a20457 Hamburg
Nehmen Sie
Kontakt auf