040 - 334 681 600

Infopaket anfordern
Über Teilverkauf
VorteileRechner
Angebot anfordern

Älteres Ehepaar umarmt sich glücklich draußen vor einem Haus während des Winters

Neues Jahr, neues Glück: Vorsätze für 2023

Veröffentlicht am 10.01.2023

Das neue Jahr ist da; jetzt ist es an der Zeit, Ziele zu setzen und Pläne zu schmieden. Für ein erfüllendes Jahr 2023.

Der Januar ist ein grauer, verregneter Monat. Die Sonne lässt sich selten blicken und die Tage erscheinen einem so kurz wie nie. Doch gerade aufgrund dieser Gegebenheiten eignet sich der Monat Januar bestens dafür, in sich zu gehen und zu überlegen, wie man das neue Jahr gestalten möchte. Was sind Ihre Vorsätze für das neue Jahr? Gibt es Ziele, die Sie erreichen möchten, Wünsche, die Sie sich erfüllen möchten? Vielleicht möchten Sie es aber in diesem Jahr auch einfach ruhig angehen, ohne große Pläne und Verpflichtungen. Für ein wenig Neujahrs-Inspiration haben wir einige Ideen gesammelt, wie Sie für sich das Beste aus 2023 machen können.

Neujahrsvorsatz Nr. 1: Ein neues Hobby suchen

Nehmen Sie sich Zeit, etwas für sich selbst zu tun. Vielleicht möchten Sie Ihre Tenniskenntnisse verbessern, indem Sie Privatstunden nehmen oder öfter mit Freunden spielen; vielleicht möchten Sie Ihre alte Leidenschaft für Golf wieder aufleben lassen oder bereits jetzt für den Sommer Touren mit dem Fahrrad planen.

Vorsatz Nr. 2: Weiterbilden

Weiterbildung ist in jeder Lebensphase wichtig und auch im Rentenalter sinnvoll. Je nach Ihren Interessen und Bedürfnissen gibt es viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Online-Kurse können zu jeder Zeit und an jedem Ort besucht werden; Seminare, Workshops und Vorlesungen sind auch im Urlaub eine Möglichkeit. Verschiedene Institutionen bieten neben Seminaren für Studierende und junge Berufstätige auch Seminare an, die der Allgemeinheit offen stehen.

Vorsatz Nr. 3: Geld sparen

Mehr zu sparen ist immer gut, besonders in Anbetracht der gegenwärtigen Situation der Inflation und der allgemeinen kritischen politischen Lage. Oft scheitert man an seinem eigenen Verhalten. Deshalb ist es hilfreich, sich konkrete Ziele zu setzen. Sie könnten zum Beispiel beschließen, jeden Monat 10 % Ihres Einkommens per Dauerauftrag zur Seite zu legen. Der Clou: Wenn Sie den Betrag am Anfang des Monats zur Seite legen, werden Sie ihn gar nicht bemerken. Den Zugangscode zu Ihrem Sparkonto können Sie dann einer Person Ihres Vertrauens geben, sodass Sie während des Monats nichts abheben können.

Für Tipps zum Kosten sparen im Haushalt, lesen Sie diesen Artikel: Haushaltskosten sparen: Tipps für den Alltag

Vorsatz Nr. 4: Unternehmungen mit den Enkeln planen

Vor allem die Zeit, die wir mit der Familie verbringen, sind die Momente, die am Ende des Jahres in Erinnerung bleiben. Planen Sie doch beispielsweise einen Wochenend-Ausflug mit den Enkeln oder Ihren Kindern bzw. laden Sie sie zu sich ein. Natürlich können auch enge Freunde für Sie Familie bedeuten. So verbringen Sie nicht nur einen kurzweiligen Nachmittag zusammen, sondern können ein ganzes Wochenende voller Aktivitäten planen.

Vorsatz Nr. 5: Das Zuhause renovieren

Renovieren, sanieren, modernisieren - ein neues Jahr steht bevor und die Wände sehen aus, als könnten Sie einen neuen Anstrich vertragen? Das Zuhause sollte ein Ort sein, an dem wir uns wohlfühlen, ein sicherer Hafen, zu dem wir immer wieder gerne zurückkehren. Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens zu Hause, also wieso nicht ein wenig Zeit und Geld investieren, damit dieser Ort so ist, wie wir ihn gerne hätten? Ob kleinere Renovierungsarbeiten oder eine komplette Sanierung - nutzen Sie die nächsten Wochen, um einen Plan aufzustellen und anschließend die Arbeiten zu organisieren.

Vorsatz Nr. 6: Eine Reise planen

Ob kurz oder lang, Stadt oder Strand, mit dem Auto oder Flieger, ob alleine oder mit dem Partner: Nutzen Sie den Januar, um die Reisen zu planen, die Sie in diesem Jahr vornehmen möchten. So können Sie sich schon jetzt auf viele Erlebnisse und neue Eindrücke freuen.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Beliebte Urlaubsziele für Senioren

Neujahrsvorsatz Nr. 7: Unterstützung für den guten Zweck

Um überhaupt funktionieren zu können, sind viele Wohltätigkeitsorganisationen auf freiwillige Helfer angewiesen. Spenden Sie Ihre Zeit dem guten Zweck und bewirken Sie etwas. Um diesen Vorsatz direkt zu konkretisieren, überlegen Sie, wie viele Stunden pro Woche/Monat Sie für wohltätige Zwecke aufbringen können und möchten. Wenn Sie sich dann an die Stelle wenden, der Sie gerne helfen möchten, können die Verantwortlichen einfacher einen idealen Platz für Sie finden, wenn sie wissen, wie viele Stunden Sie zur Verfügung stehen werden.

Vorsatz Nr. 8: Dankbarkeit praktizieren

Wie wäre es, wenn Sie sich anstelle von etwas Neuem, vornehmen, sich über die Dinge zu freuen, die Ihr Leben schon bereichern und für die Sie dankbar sein können. Schreiben Sie doch einfach mal für eine Zeit jeden Morgen nach dem Aufwachen drei Dinge auf, für die Sie an jenem Tag dankbar sind. Dies müssen nicht immer große Sachen sein - dankbar könnte man schon für den frischen Kaffee oder die warme Bettdecke sein.

Vorsatz Nr. 9: Schulden abbezahlen

Wenn Ihr Vorsatz für das neue Jahr darin besteht, Ihre Schulden loszuwerden, ein sorgenfreies Leben zu führen und dabei Geld zu sparen, können Sie mehrere Schritte unternehmen. Erstellen Sie zunächst einen Plan, um Ihre Ziele zu erreichen. Führen Sie ein Haushaltsbuch und reduzieren Sie Ihre Ausgaben so weit wie möglich. Eine weitere Möglichkeit, Geld zu sparen, besteht darin, Ihr Einkommen zu erhöhen, indem Sie einen neuen Job finden oder mehr Stunden in Ihrem derzeitigen Job arbeiten. Vermeiden Sie es auch, sich Geld von Kreditkartenunternehmen zu leihen, da diese Art von Krediten zu noch mehr Schulden führen kann. Sparen Sie stattdessen das Geld, das Sie für Zinszahlungen ausgeben würden, indem Sie es auf Sparkonten oder in Investmentfonds anlegen.

Vorsatz Nr. 10: Mehr Bewegung

Der beste Vorsatz, den Sie sich für dieses Jahr setzen können, ist, so gesund zu leben wie möglich. Dazu gehören ausreichend und regelmäßige Bewegung sowie eine ausgeglichene Ernährung. Besonders im Alter wird es immer wichtiger, den Körper jeden Tag mindestens eine halbe Stunde ausgiebig zu bewegen. Das steigert nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern steigert auch die Konzentration und Lebensqualität.

Tipps für sportliche Aktivitäten finden Sie in diesem Artikel: Seniorensport - so wichtig ist Bewegung im Alter

Neujahrsvorsatz Nr.10: Nachhaltiger leben

Weniger Auto fahren, weniger Fleisch essen, kürzer duschen - es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie im alltäglichen Leben nachhaltiger leben können. Der Umwelt und dem Geldbeutel zuliebe ist dies ein notwendiger Vorsatz für 2023 und die Zukunft.

Was auch immer Sie sich für dieses Jahr vornehmen, das gesamte Team von Engel & Völkers LiquidHome wünscht Ihnen ein gesundes und friedliches Jahr 2023.

Das Customer Care Team.

Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren?


Wenn Sie neugierig geworden sind und mehr Informationen über das Teilverkaufsmodell von Engel & Völkers LiquidHome erhalten möchten, können Sie uns ganz einfach kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns

Kontakt
AnschriftEV LiquidHome GmbHLizenzpartner der Engel & Völkers Marken GmbH & Co. KGVancouverstraße 2a20457 Hamburg
Nehmen Sie
Kontakt auf