Über Teilverkauf
VorteileRechner
Angebot anfordern

Umfrage und Auswertung über die größten Sorgen und Zukunftsängste

Zukunftsängste der Best Ager nehmen zu

Die negative Assoziationen mit dem Ruhestand haben deutlich zugenommen. Viele fürchten sich im Alter vor finanziellen Sorgen.

Veröffentlicht am 20.03.2023

PDF öffnen
  • Negative Assoziationen mit dem Ruhestand haben deutlich zugenommen
  • Finanzielle Sorgen werden mehr 
  • Fast jede/r Vierte fürchtet sich vor Altersarmut

Hamburg, den 20. März 2023. Der Ruhestand weckt bei den Best Agern in Deutschland mehr und mehr negative Assoziationen. Fast jede/r vierte Befragte fürchtet sich vor Altersarmut. Generell sind die finanziellen Sorgen aufgrund steigender Lebenshaltungskosten, Inflation und Krieg in den letzten Jahren immer größer geworden. Das mit dem Ruhestand einhergehende knapper werdende Geld sorgt die Hälfte aller Befragten, knapp 30 Prozent klagen über fehlende Mittel, um sich Wünsche zu erfüllen, ein Viertel hat Angst, den bisherigen Lebensstandard nicht mehr halten zu können.

Angst vor Altersarmut bei den 50-59-Jährigen besonders hoch 

Welche Wünsche und Sorgen bewegen die Generation 50+, gerade vor dem Hintergrund steigender Lebenshaltungskosten? Und welche Rolle spielt dabei das eigene Zuhause? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der dritten bundesweiten repräsentativen Befragung des Teilverkauf-Anbieters Engel & Völkers LiquidHome. Im Februar wurden dazu 1.500 Menschen ab 50 Jahren in Deutschland befragt. Die Antworten zeigen deutlich, dass negative Assoziationen in Verbindung mit dem Ruhestand zugenommen haben. Während 2021 und 2022 48 Prozent Pressemitteilung bzw. 47 Prozent der Befragten negative Gefühle hatten, wenn sie an den Ruhestand dachten, sind es in diesem Jahr 53 Prozent. Allen voran steht die Angst vor gesundheitlichen Einschränkungen, schweren Krankheiten und Pflegebedürftigkeit mit jeweils 43 Prozent. Zwar ist diese Angst im Vergleich zu den Vorjahren gesunken, 2021 und 2022 waren noch über die Hälfte der befragten Personen darüber besorgt. Allerdings sind aufgrund der aktuellen politischen Situation weitere Ängste hinzugekommen. So geben 22 Prozent der Befragten an, Angst vor Krieg zu haben, 14 Prozent befürchten einen inflationsbedingten Vermögensverlust. Ebenso wie im Vorjahr fürchtet sich ein Viertel der Befragten vor Altersarmut, gerade bei den 50-59-Jährigen und Personen mit einem niedrigen Haushaltseinkommen von weniger als 1.000 Euro im Monat ist diese Angst mit über 30 Prozent bzw. knapp 50 Prozent besonders ausgeprägt. Menschen, die in einer gemieteten Immobilie leben, fürchten sich mehr vor Altersarmut (31,6 Prozent) als diejenigen, die eine eigene Immobilie besitzen (15,7 Prozent). “Viele Menschen merken, dass es für sie mit dem Eintritt ins Rentenalter und dem damit verbundenen Rückgang an Liquidität, schwierig wird, den gewohnten Lebensstandard zu halten,” erläutert Christian Kuppig, Geschäftsführer von Engel & Völkers LiquidHome. “Für diese Personen kann der Immobilienteilverkauf eine gute Möglichkeit sein, das in der Immobilie vorhandenen Kapital verfügbar zu machen.” 

Schauspieler Christian Wolff war der erste Kunde des Unternehmens

Der Immobilienteilverkauf ist ein noch recht junges Modell der Immobilienverrentung in Deutschland, das aber Jahr für Jahr mehr Interessenten gewinnt - darunter auch Promis. Schauspieler Christian Wolff alias Förster “Martin Rombach” aus der 90er-Jahre Serie “Forsthaus Falkenau" entschied sich im Jahr 2020 für einen Immobilien-Teilverkauf und verkaufte 48 Prozent seiner Immobilie an Engel & Völkers LiquidHome. Damit war er der erste Kunde des Hamburger Unternehmens. Ein transparentes Konzept und die Möglichkeit, weiterhin in der Immobilie wohnen zu bleiben, haben ihn damals überzeugt. “Für uns hat sich das “Zuhause-Gefühl” mit dem Teilverkauf nicht geändert. Wir können mit dem Haus machen, was wir wollen, können es vermieten oder ausziehen. Es ist alles so geblieben, wie es vorher war", berichtet der 85-Jährige zufrieden. 

Über die Umfrage: Die repräsentative Umfrage „Lebensträume im Alter“ wurde im Februar 2023 unter 1.500 Menschen im Alter ab 50 Jahren im Auftrag von Engel & Völkers LiquidHome durchgeführt. Die Befragung erfolgte bundesweit über das Online-Tool Toluna.

Pressekontakt

Nadine Tulimat

Nadine Tulimat

Manager Corporate Communications

Telefon: +49-(0)152-34695148


Kontakt
AnschriftEV LiquidHome GmbHLizenzpartner der Engel & Völkers Marken GmbH & Co. KGVancouverstraße 2a20457 Hamburg
Nehmen Sie
Kontakt auf