Cover imageCover imageCover image

Veröffentlicht am 12. Mai 2022

Das Engel & Völkers LiquidHome Investitionsmodell

Erfahren Sie, wie Sie mit dem Investitionsmodell von Engel & Völkers LiquidHome renovieren, sanieren und mehrfach profitieren können.

Engel & Völkers LiquidHome ist auf vielen verschiedenen Ebenen ein Partner, der an Ihrer Seite ist. So ist es auch bei möglichen Sanierungen oder Renovierungen, die Sie in Ihrer Immobilie vornehmen möchten. Im Falle dessen, dass Sie sich bereits vor oder während des Immobilien-Teilverkaufs für eine Sanierung/Renovierung entschieden haben, berücksichtigen wir die daraus resultierende Wertsteigerung bei der Ermittlung des Auszahlungsbetrages. Auf dieser Weise erhöhen Sie nicht nur den Wert Ihrer Immobilie, sondern profitieren gleich mehrfach von einem Teilverkauf.

Wir beteiligen uns an dem Wertzuwachs der Maßnahmen, die Sie an Ihrer Immobilie umsetzen möchten – immer zu dem Anteil, den Sie an uns verkauft haben. So werden bei dem Engel & Völkers LiquidHome Investitionsmodell zwei Immobilienwerte gutachterlich festgestellt: einmal vor und einmal nach den geplanten Modernisierungsmaßnahmen. Die erste Auszahlung erfolgt anteilig zum Wert vor Umsetzung der Maßnahmen. Nach der Modernisierung wird dann noch einmal anteilig die Differenz zwischen dem neuen und alten Immobilienwert ausbezahlt. Ob Sie sich für eine energetische Sanierung Ihres Hauses entscheiden, einen neuen Wintergarten oder für ein schönes Bad mit gehobener Ausstattung, bleibt Ihnen überlassen.

Die zu erwartende Wertsteigerung durch die Sanierung/Renovierung wird bereits zu Beginn des Teilverkaufs in der Wertermittlung berücksichtigt und kommt Ihnen zu 100 % zugute. Und auch bei einem späteren Gesamtverkauf können Sie profitieren: Da sich der Wert Ihrer Immobilie durch die wertsteigernden Maßnahmen erhöht hat, erzielen Sie bei einem späteren Verkauf einen höheren Verkaufspreis.

Wichtige Informationen auf einen Blick:

  • Für die Kosten der Sanierungs-/Renovierungsmaßnahmen gibt es keine maximale Obergrenze

  • Maßnahmen jeglicher Art sind in diesem Modell inbegriffen (einzige Bedingung ist, dass diese der Wertsteigerung dienen)

  • Sie sind nicht dazu verpflichtet, die geplanten Maßnahmen umzusetzen. Sollten Sie sich innerhalb eines Jahres dazu entscheiden, von den Sanierungen/Renovierungen abzusehen, ist dies problemlos möglich.

  • Wir beteiligen uns in der Höhe unseres jeweiligen Anteils

  • Unkompliziert und flexibel: Sie entscheiden, ob die geplante Maßnahme durchgeführt wird, was gemacht werden soll und wann dies passiert. Diese muss lediglich im Vertragsentwurf enthalten sein. Teilen Sie uns daher bitte mit, ob Sie eine Sanierung/Renovierung geplant haben.

  • Geplante Maßnahmen fließen bei der Berechnung des Verkehrswerts Ihrer Immobilie ein ⇨ Der Immobilienwert erhöht sich und ebenso die gewünschte Auszahlungssumme

  • Wir beteiligen uns unabhängig von staatlichen Förderungen

  • Die Immobilie kann bei einem späteren Gesamtverkauf einen noch höheren Verkaufspreis erzielen

  • Laufende Fixkosten können reduziert werden, indem sich die Sanierungen positiv auf beispielsweise die energetischen Kosten auswirken

Beispiel anhand von Sanierungen:

Folgend führen wir eine beispielhafte Rechnung auf, an der Sie erkennen können, wie sich unser Investitionsmodell positiv auf Ihre Auszahlungssumme auswirken kann:

Verkehrswert

Checkliste: Woran muss ich denken?

  • Sind Sanierungen/Renovierungen geplant, geben Sie uns rechtzeitig vor Beurkundung Bescheid
  • Kostenvoranschläge müssen vor Vertragserstellung eingereicht werden, sodass die geplanten Maßnahmen im Vertragsentwurf berücksichtigt werden
  • Alle Rechnungen, die im Zusammenhang mit der Sanierung/Renovierung erstellt werden, müssen für mindestens zwei Jahre aufbewahrt werden
  • Es müssen für jegliche Maßnahmen, die umgesetzt werden, Übergabeprotokolle geführt werden